zurück

Freisinger Innenstadt wird fahrradfreundlich

Die Stadt Freising hat mit der Umgestaltung ihrer Innenstadt begonnen. Wesentliches Ziel ist die Stärkung des Fuß- und Radverkehrs durch das Einrichten eines verkehrsberuhigten Bereichs. Hierzu wird die derzeitige Trennung der Verkehrsteilnehmer aufgehoben und der gesamte Straßenraum niveaugleich und barrierefrei ausgebaut.

Im Zuge der Neugestaltung soll sich die Situation für die Freisinger Radler und der zahlreichen Radltouristen erheblich verbessern. Neben der durchgängigen Befahrbarkeit mit fahrradfreundlicher Oberfläche ist die Neuerrichtung von 610 Abstellmöglichkeiten vorgesehen. Diese sollen sowohl dezentral als auch an den Eingängen zur Innenstadt in Form überdachter Sammelplätze mit zusätzlichen Serviceangeboten wie Schließfächern angeboten werden. Die Umgestaltungsmaßnahmen sollen bis 2024 abgeschlossen sein.

Weitere Informationen finden Sie hier

Bildnachweis: Plangrundlage STRaum a., Illustration: Render-Manufaktur

Veröffentlicht am: 08.03.2017