zurück

AGFK Bayern veröffentlicht Leitfaden Baustellen

Um als Mitglied in der AGFK Bayern aufgenommen zu werden, werden in der jeweiligen bayerischen Kommune sogenannte Vor- und Hauptbereisungen durchgeführt. Diese untersuchen die Kommune auf unterschiedliche Kriterien, welche für eine Aufnahme erfüllt werden müssen. Im Rahmen dieser Bereisungen wurde deutlich, dass gerade bei Baustellen Verbesserungspotenziale u.a. in der Verkehrsführung bestehen.

Die AGFK Bayern hat daher eine neue Broschüre, den Leitfaden Baustellen publiziert, welche anhand von Beispielen und Musterplänen die Situationen an Arbeitsstellen für den Radverkehr verdeutlichen und v.a. Lösungsansätze bieten soll.

Der Leitfaden Baustellen berücksichtigt die einschlägigen rechtlichen und technischen Regelwerke und gibt darüber hinaus Empfehlungen, die auf eine Förderung des Fuß- und Radverkehrs abzielen.

Unter www.agfk-bayern.de/dokumente steht Ihnen der Leitfaden Baustellen, sowie – als separate Dokumente – die Legende und die Checkliste zur Prüfung von Arbeitsstellen mit Blick auf Fuß-und Radverkehr zur Verfügung. Auch liegt der Leitfaden Baustellen als barrierefreies Dokument vor.

Außerdem haben Sie hier die Möglichkeit, die im Leitfaden enthaltenen Musterpläne (Musterpläne 1-19 und Musterpläne 20 – 22) als offene Dateien (Powerpoint) herunterzuladen und für Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Weiterhin stehen Ihnen zusätzliche Musterpläne zur Bearbeitung zur Verfügung, welche jedoch nicht im Leitfaden behandelt werden (Zusatz-Musterpläne).

Gegenüber der ersten Version, die seit Juli 2015 online steht, haben sich auf Grund weniger Rückmeldungen folgende Änderungen ergeben:

  • In Musterplan 2, 4, 5, 7, 8, 9, 10, 11, 13, 14, 15, 17 wurde die Schraffur der Baken am oberen Ende der jeweiligen Baustelle in der Richtung geändert. Diese beziehen sich jeweils auf den Gegenverkehr und stehen entsprechend in der Darstellung auf dem Kopf.
  • In der Neuauflage im Dezember 2016 sind wenige Korrekturen vorgenommen worden. So ist bei Seite 7, Bild 5b das Schild „Fahrrad (Piktogramm) frei“ durch das Schild mit zwei entgegengesetzten Pfeilen unter dem Fahrrad-Piktogramm (Zusatzzeichen 1000-30) ersetzt worden.

Mitgliedskommunen können im internen Medienbereich der Homepage auch die Vorträge und Unterlagen des Fachseminars Baustellen am 16.06.15 einsehen.

Veröffentlicht am: 16.07.2015, überarbeitet 16.02.2017

Veröffentlicht am: 16.07.2015