zurück

AGFK Bayern startet Kampagne “Lichtgestalten”

Die Blätter fallen von den Bäumen, die Tage werden kürzer und nach einem meist schönen Sommer werden das Wetter und damit die Sicht auch schlechter. Einige Radfahrerinnen und Radfahrer sind dennoch ohne ausreichende Beleuchtung auf den Straßen und Radwegen unterwegs und können dadurch für potenzielle Gefährdungen im Straßenverkehr sorgen. Aus diesem Grund startet die AGFK Bayern – rechtzeitig zu Herbstbeginn – die Kampagne „Lichtgestalten“ um ihre Mitgliedskommunen in Sachen Fahrradbeleuchtung zu unterstützen.

Die Kampagne besteht aus unterschiedlichen Medien: Die Informationsbroschüre “Lass dich mal wieder sehen” gibt Informationen zu Sichtbarkeit und  richtiger Beleuchtung am Fahrrad und stellt Regelungen der StVZO zum Thema dar.

Die beiden Postkartenmotive “Nachts sind alle Katzen grau” und “Lass dich mal wieder sehen” dienen als eye-catcher der Kampagne.

Zusätzlich können die Lichtgutscheine “Nachts sind alle Katzen grau” und  “Lass dich mal wieder sehen” auf eine Reparatur der Lichtanlage in Höhe von zwei Euro ausgegeben werden.

Der Reflektorsticker kann an Kleidung oder Helm angebracht werden und erhöht bei Dunkelheit die Sichtbarkeit im Straßenverkehr.

Die Materialien zur Kampagne sind an die Mitgliedskommunen versandt. Für weitere Materialien und Informationen können sich die Radverkehrsbeauftragten an koordinationsbuero@agfk-bayern.de wenden.

Veröffentlicht am: 24.09.2015