zurück

Auszeichnungs-und Abschlussveranstaltung AGFK Bayern 2017

Am gestrigen Dienstag, 24. Oktober 2017 lud die AGFK Bayern gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr zur feierlichen Auszeichnungsveranstaltung AGFK Bayern und zum Saisonabschluss STADTRADELN in Bayern 2017 in den Goldenen Saal, Augsburg ein.

Dieser Einladung folgten zahlreiche Gäste aus Politik, Stadtverwaltung und Verbänden, sowie Interessierte und Fachexperten, und konnten sich auf eine festliche Veranstaltung freuen.

Nach der Begrüßung durch den AGFK Bayern Vorstand Landrat Matthias Dießl wurden die Leistungen der bayerischen Kommunen, vor allem aber der AGFK Bayern Kommunen beim diesjährigen STADTRADELN gewürdigt. Besonders wurde dabei Ebersdorf b. Corburg hervorgehoben, welche als Newcomer in der Kategorie “fahrradfreundliches Kommunalparlament” ausgezeichnet wurden und sich auf einen Fahrradständer der Firma GRONARD im Wert von 1000€ freuen können.

Doch auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fotowettbewerbs der AGFK Bayern zum Thema “Dein Bild aus 200 Jahre Fahrrad” konnten sich auf tolle Preise freuen, wussten aber erst auf der Bühne, welcher Preis der ihre war: Alle Gäste waren vor der Veranstaltung aufgerufen, die von der Fachjury ausgewählten drei Favoriten zu bewerten und somit zu platzieren. Wir gratulieren ganz herzlich allen Gewinnerinnen und Gewinnern und bedanken uns natürlich auch sehr bei den Sponsoren trolleyboy, Zimmer und velocate.

Den zweiten Programmpunkt der Veranstaltung läuteten Gastgeber Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl aus Augsburg, sowie Staatssekretär Gerhard Eck ein. Mit der Aufnahme von 12 neuen Kommunen in die Arbeitsgemeinschaft wächst der Verein AGFK Bayern nun auf 61 Mitglieder. Alphabetisch wurden diese aufgenommen: Baiersdorf, Erding, Fürth, Hilpoltstein, Kolbermoor, Landkreis Neu-Ulm, Landkreis Neustadt a.d.Aisch/Bad Windsheim, Pocking, Puchheim, Sonthofen, Uttenreuth und Weißenhorn.

Auch wurden zwei Gründungsmitglieder der AGFK Bayern in diesem Jahr für ihre Arbeit und Tätigkeiten im Bereich der Radverkehrsförderung gewürdigt und als “fahrradfreundliche Kommune in Bayern” durch das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr ausgezeichnet. Durch die Auszeichnung von Aschaffenburg und Garching b. München wächst die Zahl der fahrradfreundlichen Kommunen auf 12 Mitglieder.

Bilder finden Sie im Dokumentenbereich der AGFK Bayern: AGFK Bayern Veröffentlichungen > Abschlussveranstaltung 2017

 

Veröffentlicht am: 25.10.2017